Zusammenleben – Zusammenaltern

Älter werden ist nicht einfach, denn es bringt große Veränderungen mit sich. Wie schwer fallen Menschen Umstellungen, wenn sie sich gerade im Alter an Ritualen und Kontinuierlichem festhalten wollen?

Roberta Maierhofer vom Zentrum für Interamerikanische Studien hält den wissenschaftlichen Vortrag an diesem Abend. Impulse und Denkanstöße aus der Praxis geben Sylvia Groth vom Frauengesundheitszentrum, Ingrid Franthal vom Frauenservice und Franz Küberl von der Caritas.

Ein Journalismus und PR-Student der FH-JOANNEUM, Maximilian H. Tonsern, präsentiert als Input zum Thema einen kurzen Film, der das Zusammenleben und Zusammenaltern von Vater und Sohn anhand von Rudolf und Andreas Sarközi beschreibt.

 „Zusammenleben – Zusammenaltern: Kulturwissenschaftliche Überlegungen zu Zeit und Erfahrung“

Wann: 17. Juni 2014, 18:30 Uhr

Wo: Auditorium, Joanneumsviertel, Graz

Um Anmeldung wird gebeten unter: vielfalt@isop.at

 

(Beitragsbild erstellt von Micka Messino)

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.